Pünktlich zum 20. Todestag von Wau Holland und kurz vor dem 40. Geburtstag des CCC kommt eine Dokumentation von Tanja Schwerdorf und Klaus Maeck bundesweit in die Kinos. Der Kinostart wird in vielen Städten mit Wegbegleiter*innen Wau Hollands und weiteren Gästen aus dem Chaos gefeiert.

Wir freuen uns sehr, dass das Regie-Duo Tanja Schwerdorf und Klaus Maeck die frühen Jahre des CCC mit einer Dokumentation bundesweit in die Kinos bringt.

Alles ist eins. Außer der 0. zeichnet das Leben und Wirken von Wau Holland nach, der den Chaos Computer Club zusammen mit Klaus Schleisiek und weiteren Wegbegleitern gründete und zusammen mit Steffen Wernéry den ersten digitalen Bankraub beging. Der Film wird erzählt von CCC-Ehrenmitglied und Ingeborg-Bachmann-Preisträger Peter Glaser.

In vielen Städten wird der Launch des Films von Aktivistinnen des CCCs, Wegbegleiterinnen von Wau Holland sowie dem Regie-Duo Tanja Schwerdorf und Klaus Maeck begleitet. (siehe unten)

Vom Computer-Nerd zum Datenkünstler, vom Einsiedler zum Medienstar, vom subversiven Hacker zum Verfechter der Demokratie: Der energiegeladene Dokumentarfilm Alles ist eins. Außer der 0. zeigt mit cleveren Montagen, wie die großen Fragen unserer Gegenwart das Leben und Wirken Wau Hollands durchzogen.
Gerade für die heutige Dynamik des Internets, in der eine Meinung nicht nur freie Äußerung, sondern immer auch eine Waffe ist, wirkt die Hackerethik des CCC wie ein Mahnmal zivilgesellschaftlicher Werte.
Alles ist eins. Außer der 0. erzählt eine Geschichte digitaler Subversion: vom exklusiven Club zu einer Instanz, die heute bei allen Fragen der Netzpolitik zu Rate gezogen wird. Der Dokumentarfilm von Klaus Maeck und Tanja Schwerdorf setzt der bekanntesten deutschen Hackervereinigung ein stilsicheres, kraftvolles und würdiges Denkmal. Selten hat man ein so eindringliches Porträt über Zeitgeist-Pioniere gesehen, deren Weitblick für die Gegenwart so beeindruckend wie bereichernd ist.

Da Dokumentationen üblicherweise nur an ausgewählten Tagen in den Kinos laufen, raten wir zur frühzeitigen Planung und zum baldigen Ticket-Kauf.
Eine Liste aller Kinos, die den Film zeigen werden, sammeln wir am Ende dieser Seite.

Zur Einstimmung empfehlen wir außerdem die Dokumentation All Creatures Welcome (2018) von Sandra Trostel. Das transmediale Projekt widmet sich den großen Veranstaltungen des CCC in den Jahren ab 2015 und führt eindrucksvoll die Früchte von Wau Hollands Engagement vor Augen.

Trailer

Der sehenswerte Filmtrailer findet sich gewohnt datensparsam ohne Logging auf unseren Servern oder auf der Website zum Film via YouTube.

Previews und Premieren

Die Previews und Premieren finden jeweils statt in Anwesenheit von Regisseurin
und/oder Regisseur sowie weiteren Gästen aus dem Chaos:

22.07 3001 Open Air, Hamburg
23.07 City 46, Bremen
24.07 Bambi, Düsseldorf
24.07 Kino in der Brotfabrik, Bonn
25.07 Lechflimmern, Augsburg
26.07 Thalia, Potsdam
26.07 Freiluftkino Hasenheide, Berlin
27.07 Filmnächte am Elbufer, Dresden
27.07 Cinema, Münster
28.07 Abaton, Hamburg
28.07 Zeise, Hamburg
28.07 Zeise Open Air, Hamburg
28.07 Open Air Scheibenholz, Leipzig
29.07 Union, Friedrichshagen
29.07 Freiluftkino Friedrichshain, Berlin
30.07 Kino in der Pumpe, Kiel
30.07 Kinobar Prager Frühling, Leipzig
31.07 Filmhaus, Nürnberg
01.08 Obenkino, Cottbus

Bundesweiter Launch am 29. Juli in über 50 Kinos

Die Erstaufführungen werden in vielen Städten von Wegbegleiter*innen Wau Hollands und Mitgliedern des CCC begleitet. Unsere Liste werden wir regelmäßig updaten, solbald die genauen Termine feststehen. Da die Dokumentationen nur an ausgewählten Tagen in den Kinos läuft, raten wir zur frühzeitigen Planung und zum baldigen Ticket-Kauf.

Alles ist eins. Außer der 0. läuft in der Kalenderwoche 30/31 (ab 29. Juli) in folgenden Kinos:

Aachen

  • Apollo-Filmtheater

Achern

  • Kommunales Kino Tivoli Filmtheater

Augsburg

  • Thalia

Bamberg

  • Lichtspiel, Kino & Café

Berlin

  • B-ware! ladenKino und Filmkunst
  • Central - Kino
  • Delphi Lux
  • FSK Kino
  • Kino Lichtblick
  • Kino in der Kulturbrauerei
  • Moviemento
  • Union Filmtheater

Bochum

  • ENDSTATION Kino

Bonn

  • Kino in der Brotfabrik

Braunschweig

  • Universum Filmtheater

Bremen

  • City 46

Cottbus

  • Obenkino Glad-house

Dresden

Schauburg-Filmtheater*

Thalia - Kino*

Zentralkino*

Düsseldorf

  • Metropol Kino

Essen

  • Filmstudio

Frankfurt am Main

  • Mal Seh’n - Kino

Freiburg

  • Friedrichsbau und Apollo Kinos

Fürth

  • Babylon-Kino

Gauting

  • Kino Breitwand

Halle/Saale

  • Luchs Kino am Zoo

Hamburg

  • 3001 Kino
  • Abaton Kino
  • Zeise

Hannover

  • Kino im Künstlerhaus

Ingolstadt

  • Union Filmtheater

Karlsruhe

  • Schauburg

Kiel

  • Kommunales Kino in der Pumpe

Köln

  • Filmpalette
  • Off Broadway Kino GmbH

Leipzig

  • Kinobar Prager Frühling Miriam Pfeiffer

Lübeck

  • Filmhaus Lübeck

Magdeburg

  • Studio-Kino

Marburg

  • Capitol

München

  • Monopol-Kino am Nordbad

Münster

  • Cinema

Nürnberg

  • Filmhauskino im K4

Oldenburg

  • Cine K

Osnabrück

  • Cinema - Arthouse

Pforzheim

  • Kommunales Kino

Potsdam

  • Thalia

Regensburg

  • Neues Regina

Stuttgart

  • Delphi Kino

Tübingen

  • Atelier

Weimar

  • Lichthaus E-werk Straßenbahndepot

Weinheim

  • Modernes Theater

Würzburg

  • Central im Bürgerbräu

URL: https://www.ccc.de/de/updates/2021/allesisteins