Ende April veranstalten wir die Chaosflux. Unter dem Motto "Irritieren/Generieren" schauen wir uns gemeinsam die Schnittstellen zwischen Technik, Kultur und Gesellschaft an. Wir freuen uns über deine Einreichung unter https://programm.chaosflux.de.

Was ist die Chaosflux?

Wir erkunden, erleben und erweitern die Schnittstellen von Kunst, Technik und Gesellschaft. In drei Tagen machen wir sie sichtbar und knüpfen neue Netzwerke zwischen Kultur und Technik. Mit diesen und gegenwärtigen Netzwerken wollen wir gemeinsam den gesellschaftlichen Herausforderungen begegnen.

Mit unserem „Call for Participation“ laden wir euch ein, die bekannten Ordnungen infrage zu stellen und technische und künstlerische Strategien und Verfahren zusammenzubringen, zu hinterfragen und neu auszuloten. In Workshops, Vorträgen, Hacks, Makings und Offene Ateliers werden inter- und transdisziplinäre offene Gestaltungsräume geschaffen.

Wo und wann ist Chaosflux?

Die Chaosflux findet in Siegen vom 24. bis 26.04.2020 statt, von Freitag Nachmittag bis zum Sonntag Mittag. Unsere Veranstaltungsräume sind das Bruchwerk Theater, das Atelierhaus Edition 19, das Cafe Planlos, das Atelier des Museums für Gegenwartskunst und das Hackcenter im Campus „Unteren Schloß“. Die liegen alle nebeneinander am Siegberg. Das ist die Fußgängerzone Siegens mit weiterer Gastronomie, Architektur, Kuschelecken und Infrastruktur.

Irritieren/Generieren

Unter dem diesjährigen Motto „Irritieren/Generieren“ orientieren wir uns grob an folgende Fragen: Wie wird Kunst durch Technik ermöglicht? Wie beeinflusst Kunst technischen Fortschritt? Welche gesellschaftlichen Probleme verursacht Technik und wie reagiert die Kunst darauf?

Künstler*innen, Designer*innen, Kulturschaffende jeder Art, Hacker*innen, Wissenschaftler*innen sowie Interessierte sind herzlich eingeladen, sich aktiv mit einer eigenen Veranstaltung einzubringen. Neben Vorträgen und Workshops sind auch künstlerische Arbeiten und Einblicke in Prozesse des künstlerischen und/oder programmierenden Arbeitens erwünscht.

Wie viel ist die Chaosflux?

Der Eintritt ist kostenlos, weil wir finanzielle Zuwendung der Kulturregion Südwestfalen erhalten. Sie erwarten 200 Besucher. Wir haben aber auch die Kulturszene Siegens und der Region aktiviert und sicherlich wird es einige Zufallsinteressierte geben, denn wir sind halt in der Fußgängerzone. Deshalb sind wir auf mehr vorbereitet und freuen uns über eure Anmeldungen um die Chaosflux genauer planen zu können mit Bändchen, Ewiges Frühstück, Mate, Tschunk, Mu-
sik, Hackcenter, Merch, Stickerbox, Party und so weiter. Wir nutzen diese Chaosflux auch um das bekannte Tooling kennen zu lernen: Pretalx, Pretix und Engelsystem, vermutlich werden Viele Vieles wiedererkennen.