Es war eigentlich eine Pizza-Curry-Kuchen-Waffeln-Gulasch-Programmiernacht. Das zweitgrößte Treffen des CCC mit ~1700 Besucher*innen fand im ZKM in Karlsruhe statt und war gleichzeitig auch die erste GPN aller 5 Mitfahrenden. Es hat uns einfach umgehauen wie unglaublich schön gestaltet dieses Event war. Es gab Hängematten in Hülle und Fülle, gute Musik und natürlich reichlich Tschunk.

Die Anreise

Die Anreise war im Vergleich zur Easterhegg etwas gesplittet, da Umzüge und Geburten diesmal dazu kamen :D Ein paar von uns waren schon am Freitag vor Ort und der Rest kam am Samstag.

GPN Tag 1

Erstes Mal im ZKM, wow, Industriecharme trifft Holzboden. Anmeldung als Troll am Infodesk und direkt zur Bar eine Mate besorgen. Erstmal ankommen, hinsetzen und "Linux Driver Development for Embedded Processors" auspacken :D Devboard ist natürlich auch dabei. Leider aber kein RS232-Adapter, kein Mini-USB Kabel und kein passender Wannenstecker. RIP. Da bleibt ja leider nur noch die Feierei und Trollen. :D
Felix und ich haben uns dann direkt mal eine Küchenschicht am gleichen Abend geklickt. Im Küchenzelt angekommen mussten wir uns erstmal die Hände waschen, $Mensch versichern, dass wir nicht krank sind
und uns noch Schürze und Handschuhe anziehen, sah super aus. Wir hatten riesigen Spaß, haben nebenbei auch viele nette Leute kennengelernt und wurden mit Tschunk und Essen versorgt.

GPN Tag 2

Unter höllischen Rückenschmerzen erwachte ich mit einem Fuß in meinem Gesicht auf einer unter meinem Gewicht schreienden Luftmatratze. Es war Felix Fuß, zumindest mal ein mir bekannter Fuß. Nachdem wir uns dann fertig gemacht haben, brunchten wir unter Vogelgezwitscher auf einem französischen Markt in der Nähe unserer Unterkunft (awww): 12€ all you can eat und eine unglaublich gute Qualität. Es gab Langosch, gebratene Zucchini, Eier/Käse/Zwiebel-Zeug, Rührei, Brötchen und noch ganz viel anderen Kram.
Auf dem Weg zur GPN haben wir dann noch Moe getroffen, der auch gerade angekommen ist.
15:00 Regiotreffen. Neben vieler anderer Themen stand nun auch endlich die Abstimmung zum ERFA aus. Ein bisschen Angst hatten wir ja schon als sich die anderen ERFAs um uns herum beraten haben, aber das Ergebnis war eindeutig, 2 Enthaltungen, ansonsten einstimmig. Endlich sind wir ERFA und können nun unsere politische Arbeit nicht nur mithilfe finanzieller Unterstützung, sondern auch als ein offizieller lokaler Vertreter des CCC vorantreiben.
Das musste natürlich ausgiebig gefeiert werden!
"Gude Laune!" - Sven Väth

GPN Tag 3

Auschecken im Hotel, Bäcker, GPN. Frühstücken in der Lounge und nette Menschen treffen. Anschließend sind wir noch ein bisschen im Wasserdampf baden gegangen und haben zu guter Letzt die Ausstellung "Open Codes" im ZKM besichtigt.
Die Rückfahrt war ziemlich heiß, da sich die Klimaanlage verabschiedet hat.

Smeiks TopFlop

Meine Esterhegg Tasse hat es tatsächlich aus Wien bis nach Karlsruhe geschafft. Viele vielen Dank und meine besten Grüße gehen nach Wien <3

Nachdem ich in Speyer angekommen war, zog es mich in eine an den Bahnhof grenzende Kneipe. Das war ein Fehler. Nachdem mich die Stammkundschaft aufgrund meiner blauen Haare und des roten Sterns auf meinem T-Shirt etwas kritischer beäugte, beeilte ich mich mit meinem Weizen, was dazu führte, dass ich im Zug dringend auf Toilette musste, diese aber natürlich defekt war.