Cory Doctorov, Theresa Hannig und Bruce Schneier als Vortragende auf der PrivacyWeek 2020

Internet, 4. Oktober 2020 – Auf der PrivacyWeek 2020, der jährlichen Konferenz zu Datensicherheit und Privatsphäre, die der Chaos Computer Club Wien (C3W) organisiert, versammeln sich heuer zahlreiche international renommierte Vortragende. So konnten die Veranstalter den Harvard-Dozenten und Sicherheitsforscher Bruce Schneier und den Science-Fiction-Autor und Journalisten Cory Doctorov ebenso gewinnen wie die Bestsellerautorin Theresa Hannig, die Stalking-Expertin Sandra Cegla, den Datenschützer Max Schrems und die Dokumentarfilmerin Theresia Reinhold.

Das gesamte (vorläufige) Programm gibt's unter
https://privacyweek.at/programm/

Die PrivacyWeek, eine Woche von Vorträgen und Workshops vom 26. Oktober bis zum 1. November 2020, findet heuer zum fünften Mal statt, dieses Mal allerdings coronabedingt ausschließlich als Online-Veranstaltung.

Freie Software für den ganzen Event

Dabei geht der C3W auch bei der technischen Umsetzung neue Wege, indem fast ausschließlich freie Software eingesetzt wird. Derzeit arbeitet ein Team von etwa 15 Personen an den Vorbereitungen für die PrivacyWeek 2020. Neue Formate werden geprobt und wo nötig werden auch neue technische Lösungen entwickelt. Bei der PrivacyWeek kommen verschiedene Tools zum Einsatz: Jitsi für die Videokonferenzen und BigBlueButton für die interaktiven Teile.
Für den reibungslosen Ablauf aller Programmpunkte samt Moderation und Simultanübersetzungen programmiert der C3W Steuerungskomponenten für den Regieplatz, die nach erfolgreichen Tests als freie Software zur Verfügung gestellt werden. Die PrivacyWeek wird also das Thema Digitalisierung nicht nur auf einer inhaltlichen Ebene vorantreiben, sondern auch auf einer technischen, ganz nach dem Motto: Wir reden nicht
nur drüber, wir machen auch etwas.

Das System neu denken

Nicht nur das neue Format, auch das Motto der Veranstaltung ist im Zusammenhang mit der Coronakrise zu verstehen: SYSTEM = ! + relevant? Die Entwicklungen der vergangenen Monate haben die Möglichkeit eröffnet, den Zusammenhang zwischen Gesellschaft und Technologie neu zu denken. Sie haben Online-Kommunikation zu größerer Bedeutung verholfen und damit auch die Notwendigkeit eines effizienten und ordentlichen Schutzes der Privatsphäre vor Augen geführt.

Mehr zur PrivacyWeek unter https://privacyweek.at/ und unter den Hashtags #pw20 / #pw20online.

Über den C3W

Der Chaos Computer Club Wien (C3W) ist eine Gemeinschaft von Menschen, unabhängig von Geschlecht, Alter, Religion oder Weltanschauung, sexueller Orientierung, ethnischer Zugehörigkeit sowie gesellschaftlicher Stellung, die sich grenzüberschreitend für Informationsfreiheit einsetzt, den kritischen Umgang mit elektronischen Medien fördert, sich mit den Risiken und Nebenwirkungen der elektronischen Kommunikation auseinandersetzt und die Verbreitung von freien Technologien und Standards und das Wissen um diese Entwicklung unterstützt. Wir verstehen uns daher bei Themen mit technologischem Hintergrund als Vertreter der Zivilgesellschaft.

Das Presseteam der #pw20