Wir grüßen zum Roten Ersten Mai - auch diejenigen, die über die Zeitung hier hin gefunden haben.

#vnn-bda-gemeinnutz-erhalten

Was soll man noch viel sagen? Die Finanzämer vollen dem VNN-BDA die Gemeinnützigkeit aberkennen. Das aktuelle Vorgehen der Politik sich so Kritik an ihrem (Nicht-) Handeln zu entledigen wird von allen Seiten kritisiert. Bitte schließe dich dem Aufruf zum Erhalt des VNN-BDA (und weitere Vereine, die du gut findest) an.

#siegen-stromnetz-kommunalisieren

Ein Bündnis in Siegen um HACC (Hackers against Climate Change) bringt das Thema wieder hoch das Stromnetz zu kommunalisieren. Mittlerweile sind Stellungnahmen aller Stadtfraktionen zu diesem mehr als 10 Jahre alten Vorhaben der Stadt eingetroffen und werden in den kommenden Tagen ausgewertet und veröffentlicht. Es gibt einen Offenen Brief dazu, bitte schicke ihn an den Bürgermeister oder einer Partei im Stadtrat. Bei Interesse wende dich an presse@chaos-siegen.de .

#rwe-aktien-verkaufen

RWE ist ein Luftverschmutzer und die Stadt Siegen hält mehr als 4000 000 Aktien. HACC veröffentlichte einen Offenen Brief dazu. Bitte schließe dich dem Aufruf an und schicke ihn an den Bürgermeister oder einer Partei in Siegens Stadtrat deiner Wahl. Wenn du hier mitmachen möchtest, wende dich an presse@chaos-siegen.de

Polizeigesetz NRW: Unterstützt unsere Verfassungsbeschwerde!

Das autoritäre, neue Polizeigesetz NRW haben CDU, FDP und SPD im Dezember 2018 beschlossen. Staatstrojaner, Kontaktverbote, elektronische Fußfessel und wochenlange Präventivhaft drohen auf Basis von Vermutungen der Polizei und einer fragwürdigen Definition von Terrorismus. Digitalcourage reicht dagegen eine Verfassungsbeschwerde ein!

Stellungnahme zur Maizeitung

Die offizielle Maizeitung ist nicht erschienen. In einer Auflage von 500 Stück ist eine Sammlung an Aufrufen mit Artikeln des "Der Goldene Schuß" erschienen, in gemeinsamer Zusammenarbeit von Chaos Siegen (nanooq) und Raubdruck UG. Die war von nanooq als Geschenk und Überraschung an die linke Szene geplant.

Verspätungen im Bündnis führten dazu, dass die einzelnen Aufrufe nicht rechtzeitig besprochen werden konnten, sodass die Zeitung am 11.04. bereits im Druck war, als eine Diskussion um Aufrufe entstand.

Die Diskussion war breit aufgestellt und erkenntnisreich, es ist niemand und nichts zu Schaden gekommen. Wenn du zu den Personen gehörst, die sich verletzt fühlen: Nanooq tut es leid, er bittet dich um Verzeihung.

Zur Wiedergutmachung schlägt er die R10.N vor.

Einladung zur Organisation der R10.N

Es gibt entweder eine aktive linke Szene oder es gibt keinen Streit. Wähle!

Die "R10.N", ein Wochenende mit Diskussion, Austausch und Workshops zu unseren linken Fragen, findet vom 9. bis _10.N_ovember 2019 statt.

Das ist ein halbes Jahr nach der "R1.M" und orientiert sich am klassischen Dreiklang

  • Was war links in Siegen? (Wo kommen wir her? Vorstellungsrunde)
  • Was ist links in Siegen? (Was tun wir gerade? Wo stehen wir? Wie sind wir vernetzt?)
  • Was wird links in Siegen? (Was ist unsere Vision? Was die Meilensteine auf dem Weg?)

Vorgestellt, ausgetauscht, diskutiert und besprochen werden die Fragen vom Samstag, den 09.10. morgens bis Sonntag, den 10.10. abends. Zeitlich hintereinander mit Pausen um sich an verschiedenen Orten zu treffen.  Die Ergebnisse werden zusammengefasst und dem R1M Bündnis zur Verfügung gestellt, dass dann wieder seine Arbeit bereits aufgenommen hat.

Programmvorschlag

  • Samstag "Was war und was ist links in Siegen?"
    • 08:30 - 09:30 Essen: Gemeinsames Frühstücken
    • 09:30 - 10:00 Wandern: Vom Frühstücksort zum Diskussionsort
    • 10:00 - 12:30 Diskussion: Vorstellung, Austausch, Ergebnis festhalten
    • 12:30 - 13:00 Wandern: Vom Diskussionsort zum Mittagessen
    • 13:00 - 14:30 Essen: Gemeinsames Mittagessen
    • 14:30 - 15:00 Wandern: Vom Mittagsessen zum nächsten Diskussionsort
    • 15:00 - 17:30 Diskussion: Austausch, Vertiefung, Ergebnis festhalten
    • 17:30 - 18:00 Wandern: Vom Diskussionsort zum Abendessen
    • 18:00 - 19:30 Essen: Gemeinsamens Abendessen
    • 19:30 - ??: Abendprogramm
  • Sonntag "Was ist und was wird links in Siegen?"
    • 08:30 - 09:30 Essen: Gemeinsames Frühstücken, eventuel Conter-Bier
    • 09:30 - 10:00 Wandern: Vom Frühstücksort zum Diskussionsort
    • 10:00 - 12:30 Diskussion: Vorstellung, Austausch, Ergebnis festhalten
    • 12:30 - 13:00 Wandern: Vom Diskussionsort zum Mittagessen
    • 13:00 - 14:30 Essen: Gemeinsames Mittagessen
    • 14:30 - 15:00 Wandern: Vom Mittagsessen zum nächsten Diskussionsort
    • 15:00 - 17:30 Diskussion: Austausch, Vertiefung, Ergebnis festhalten
    • 17:30 - 18:00 Wandern: Vom Diskussionsort zum Abendessen
    • 18:00 - 19:30 Essen: Gemeinsamens Abendessen

Jeder Programmpunkt kann von einer anderen Unterstützergruppe durchgeführt werden, es muss nur Uhrzeit, Ort, Material und eine An/Abmeldung organisiert werden. Interessierte können dazu kommen und gehen wann sie wollen, Neugierde und Lust am Austausch sind die einzigen Verpflichtugnen. Es ist viel Luft für Wandern und Essen geplant, weil das Wichtigste tatsächlich beim Wandern und Essen passiert: Vernetzung, Austausch, Ideen.

Die linke Szene in Siegen besteht aus vielen vielfältigen Menschen. Nanooq hält sie für genau die Gruppe Menschen, die man mal ein Wochenende beisammen haben will, damit die Zukunft wieder rosig wird. Nanooq organisiert gerne mit, gerne nicht alleine. Interesse, Anmerkungen und Fragen bitte an nanooq@chaos-siegen.de

Heraus zum Roten Ersten Mai!

(Coverbild: http://www.heraus-zum-roten-1mai.de/roterstern.jpg)